Kfz-Versicherung in Spanien

Kfz-Versicherung in Spanien – ein hilfreicher Leitfaden!

Haben Sie Ihr mitgebrachtes Kraftfahrzeug in Spanien erfolgreich angemeldet oder Sie erwerben dort ein Auto, dann brauchen Sie eine Kfz-Versicherung in Spanien.

Dieser Leitfaden soll Ihnen helfen, die geeignete Autoversicherung in Spanien zu finden.

Welchen Arten von Kfz-Versicherungen gibt es in Spanien? Was decken sie ab und was kosten sie.

Ferner erhalten Sie unter anderem wertvolle Tipps, die für den Abschluss einer spanischen Kfz-Versicherung wichtig sind.

Müssen Fahrzeuge in Spanien versichert sein?

Ja. In Spanien besteht Versicherungspflicht von Kraftfahrzeugen.

Jeder Eigentümer von Kraftfahrzeugen, die ihren gewöhnlichen Abstellplatz in Spanien haben, ist verpflichtet, für jedes ihm gehörende Fahrzeug einen Versicherungsvertrag abzuschließen und aufrechtzuerhalten. Art.2 RD 8/2004

Wobei die Kfz-Versicherung in Spanien zumindest die Haftpflicht (“responsabilidad civil”) bis zur Höhe der Pflichtversicherungssumme abdecken muss.

Wann hat das Fahrzeug seinen gewöhnlichen Standort in Spanien?

Es wird davon ausgegangen, dass das Fahrzeug in Spanien gewöhnlich abgestellt ist, wenn es:

  • mit einem spanischen Zulassungskennzeichen/Nummernschild (“matrícula”) versehen ist, unabhängig davon, ob es sich um eine ständige oder vorübergehende Zulassung handelt.
  • sich um einen Fahrzeugtyp handelt, für den es kein amtliches Kfz-Kennzeichen gibt, der aber ein Kennzeichen trägt, das dem Nummernschild oder einem in Spanien ausgegebenen Schild ähnelt.
  • sich um einen Fahrzeugtyp handelt, für den es kein Zulassungskennzeichen, Versicherungskennzeichen oder ein ähnliches Kennzeichen gibt, und Spanien der Staat ist, in dem der Benutzer seinen Wohnsitz hat.
  • sich um ein Fahrzeug handelt, das aus einem anderen Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraums eingeführt wurde, für einen Zeitraum von höchstens 30 Tagen, gerechnet ab dem Zeitpunkt, an dem der Käufer das Fahrzeug übernommen hat, auch wenn es keine spanischen Kennzeichen hat.

Wenn Sie also Ihr Auto in Spanien anmelden und erhalten ein spanisches Kennzeichen, dann müssen Sie eine spanische Kfz-Versicherung abschließen.

Was ist, wenn ich das Fahrzeug nur gelegentlich nutze?

Auch wenn ein Fahrzeug nicht oder nicht häufig bewegt wird, ist es gesetzlich vorgeschrieben, eine Versicherung abzuschließen, die zumindest die Haftpflicht abdeckt.

In diesem Sinne unterscheidet das Gesetz nicht nach der Intensität oder Häufigkeit der Nutzung des Fahrzeugs, da dieser Mindestschutz unabhängig davon erforderlich ist, ob Sie täglich oder nur gelegentlich fahren.

Fahrer, die ihr Fahrzeug nur wenig nutzen, können eine kilometerabhängige Kfz-Versicherung abschließen, bei der sich die Prämie nach der Anzahl der pro Jahr gefahrenen Kilometer richtet.

Es besteht jedoch die Möglichkeit, das Fahrzeug vorübergehend und freiwillig bei der Verkehrsbehörde (“Dirección General de Tráfico” – DGT) abzumelden, wodurch das Fahrzeug von der Pflicht zum Abschluss einer Haftpflichtversicherung und zur Zahlung der Kfz-Steuer befreit wird.

Welche Folgen hat die Nichteinhaltung der Versicherungspflicht?

Ist Ihr Fahrzeug nicht versichert, dann hat das folgende Konsequenzen (Art.3 RD 8/2004):

  • Das Fahrverbot auf spanischem Territorium.
  • Die Beschlagnahme oder öffentliche Versiegelung des Fahrzeugs auf Kosten des Eigentümers, bis die Versicherung abgeschlossen ist.
  • Eine Geldstrafe in der Höhe von 601 bis 3.005 Euro, gestaffelt nach bestimmten Kriterien (z.B. nach der Dauer der fehlenden Versicherung).

Welche Arten von Autoversicherungen gibt es?

Für die Wahl der besten Kfz-Versicherung in Spanien ist es auf jeden Fall wichtig, sich zu Beginn über die unterschiedlichen Arten von Autoversicherungen im Klaren zu sein.

Obwohl es Versicherungspolicen aller Art und mit unterschiedlichen Bezeichnungen gibt, kann man im Allgemeinen 3 Arten von Autoversicherungen (“seguros de coche”) unterscheiden, die eine Reihe von Deckungen umfassen:

  1. Die Basis-Haftpflichtversicherung (“Seguro de coche a terceros básico”)
  1. Die erweiterte Haftpflichtversicherung oder Haftpflichtversicherung mit Glasscheibe, Feuer und Diebstahl (“Seguro de coche a terceros ampliado o a terceros con lunas, incendio y robo”)
  1. Die Vollkaskoversicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung (“Seguro de coche a todo riesgo con o sin franquicia”)

Neben diesen herkömmlichen Kfz-Versicherungen existieren mehrere spezielle Formen, die Sie abschließen können. Die wichtigsten davon sind:

Die Versicherung für Elektroautos, Oldtimer, junge Leute, Fahranfänger und die vorübergehende Autoversicherung.

Jede Versicherungsgesellschaft arbeitet ihre Policen nach ihren eigenen Kriterien aus, so dass Sie nicht immer die gleiche Deckung für jede Art von Kfz-Versicherung finden werden.

1.) Die Kfz-Haftpflichtversicherung

Die obligatorische Haftpflichtversicherung kommt für Schäden (bis zur Höhe der Pflichtdeckungssumme) auf, die bei einem Unfall anderen Personen und Fahrzeugen zugefügt werden.

Sie deckt in erster Linie das Mindestmaß an Haftpflicht ab, das das Versicherungsvertragsgesetz vorschreibt, um ein Fahrzeug führen zu können.

Sie entschädigt jedoch in keinem Fall den Schaden des eigenen Fahrzeuges und den Fahrer für seine persönlichen Verletzungen, die er beim Unfall erlitten hat.

Die Basis-Kfz-Haftpflichtversicherung ist die günstigste Variante und bietet dem Versicherten auch den geringsten Schutz.

Welchen Versicherungsschutz bietet die Kfz-Haftpflichtversicherung?

Zusätzlich zu der obligatorischen Haftpflichtversicherung (” Responsabilidad civil obligatoria”) wird diese Versicherung in der Regel noch durch folgende Leistungen ergänzt:

  • freiwillige Haftpflichtversicherung (“responsabilidad civil voluntaria”): Übersteigt der Entschädigungsbetrag den Betrag der Pflichtversicherung, wird der Restbetrag von der freiwilligen Versicherung übernommen
  • Pannenhilfe (“asistencia en viaje”): empfehlenswert ab Kilometer 0 und für alle Fahrzeuginsassen
  • Rechtsschutzversicherung (“protección jurídica”): sehr nützlich, wenn Sie bei einem Unfall rechtlichen Beistand zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen benötigen.
  • Fahrerversicherung (“seguro del conductor”) für die Schäden, die wir als Fahrer erleiden können. Im Falle von Invalidität oder Tod wird eine Entschädigung bis zu einem bestimmten Betrag gezahlt. Manchmal ist auch die medizinische Versorgung eingeschlossen.

Ferner werden oftmals Garantien eingeschlossen, wie:

  • Beschwerden gegen Geldstrafen (“Reclamación o defensa de multa”)
  • Führerscheinentzug (“retirada de carné”): Sie erhalten Zahlungen für die Wiedererlangung des Führerscheins.
  • freie Wahl der Werkstatt (“libre elección de taller”): Damit Sie die Werkstatt wählen können, in die Sie Ihr Fahrzeug bei einem Unfall bringen wollen.
  • Ersatzfahrzeug (“Vehículo de sustitución”): im Falle einer Panne, eines Unfalls oder eines Diebstahls. Achten Sie auf die Anzahl der Tage, die Sie das Ersatzfahrzeug zur Verfügung haben.
  • Zusammenstoß mit freilebenden Tieren (“Colisión con animales cinegéticos”): Reparatur von Schäden am Fahrzeug, die durch einen Zusammenstoß entstanden sind, je nach Region überlegenswert

Welche Leistungen die Kfz-Haftpflichtversicherung genau einschließt und welche optional zu ergänzen sind, können Sie nur bei der jeweiligen Versicherungsgesellschaft erfahren.

Kfz-Haftpflichtversicherung mit Glasscheibe (“Seguro de coche a terceros con lunas”)

Einige Versicherungsunternehmen bieten diese Variante der Versicherung an, die zusätzlich die Reparatur und den Ersatz bei Glasbruch Ihres Fahrzeugs abdeckt.

Diese Versicherung ist grundsätzlich empfehlenswert, denn für nur wenige Euro mehr pro Jahr sind Sie diesbezüglich geschützt. Die Kosten für die Reparatur oder den Ersatz von Scheiben sind viel höher als der Preisunterschied zwischen einer Versicherung mit Glas und einer ohne Glas.

Diese Kfz-Haftpflichtversicherung ist für diejenigen interessant, die häufig auf Wegen oder Straßen im schlechten Zustand unterwegs sind.

2.) Die erweiterte Kfz-Haftpflichtversicherung

Sie umfasst dieselbe Deckung wie die Haftpflichtversicherung zuvor, ergänzt bzw. verbessert jedoch durch weitere attraktive Garantien für den Nutzer.

Die gängigste Art der erweiterten Kfz-Haftpflichtversicherung deckt zerbrochene Scheiben (“lunas”), Autodiebstahl (“robo”) und Fahrzeugbrand (“incendio”) ab.

Die erweiterte Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine der besten Optionen, wenn Ihr Auto mehr als acht oder zehn Jahre alt ist.

3.) Die Kfz-Vollkaskoversicherung

Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung

Die Vollkaskoversicherung umfasst alle in der Haftpflichtversicherung und der erweiterten Haftpflichtversicherung angebotenen Deckungen sowie die so genannte Kaskodeckung, d. h. Schäden am eigenen Fahrzeug, die durch eigenes Verschulden entstanden sind.

Diese Kasko-Garantie kann von kleineren Schäden am Auto (Kratzer, Beulen usw.) bis hin zu schwereren Fällen wie dem Totalschaden des Fahrzeugs reichen.

Die Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung bietet den besten Schutz, ist aber auch die teuerste Form der Autoversicherung.

Diese Art der Versicherung ist vor allem für diejenigen gedacht, die ein neues Auto von hohem Wert versichern wollen.

Werbung

Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung:

Sie ähnelt der oben genannten Vollkaskoversicherung mit dem Unterschied, dass sie eine Selbstbeteiligung enthält, die vom Versicherten im Schadensfall zu zahlen ist. Der Rest wird vom Versicherer übernommen.

Bevor Sie diese Kfz-Versicherung abschließen, sollten Sie sich über die Höhe der Selbstbeteiligung informieren.

Wie wählen Sie die geeignete Art der Kfz-Versicherung?

Am besten wählen Sie Ihre Kfz-Versicherung in Spanien, indem Sie einen Online-Vergleichsrechner (“Comparador de Seguros”) nutzen.

So können Sie nach Eingabe Ihrer Daten herausfinden, wie hoch der Preis und die Leistungen betreff der Angebote der einzelnen Versicherungsunternehmen sein werden, und ein Kfz-Versicherungsangebot einholen.

Sie sollten jedoch bedenken, dass das Online-Preisangebot oftmals nur einen geschätzten Preis darstellt und der endgültige Preis erst später im Zuge eines Gespräches mit der Versicherung berechnet wird.

Ferner verfügt jede Versicherungsgesellschaft auf ihrer Website über ein Kalkulationstool zur Berechnung des Preises einer Kfz-Versicherung.

Nach dem Ausfüllen des Formulars erstellt Ihnen das Unternehmen eine Kostenvoranschlag der Kfz-Versicherung für jede Art von Police, die abgeschlossen werden kann.

Fordern Sie einfach hier unverbindlich Informationen bzw. ein Angebot an, wenn Sie an einer geeigneten Kfz-Versicherung mit deutscher Betreuung interessiert sind (Werbung):

Axa/Agrupació Internationale Versicherung für all Ihre Bedürfnisse

Fahrzeugversicherungen für alle Kraftfahrzeuge
Versicherungen für Haus & Wohnung
Haftpflichtversicherungen (wie für Hunde, verpflichtend ab Ende September in ganz Spanien)
Altersvorsorge & Existenz (wie Renten-, Lebens,- Unfall,- Sterbegeldversicherung)

Wichtige Hinweise für den Abschluss einer Kfz-Versicherung

Hier finden Sie einige Tipps, die Ihnen bei der Auswahl einer geeigneten Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug helfen können:

Lassen Sie sich nicht allein vom Preis leiten.

Achten Sie zunächst auf die Art und den Umfang des Versicherungsschutzes, den Sie wünschen bzw. Ihren Bedürfnissen entspricht. Je nachdem müssen Sie sich zwischen einer Haftpflicht- und einer Vollkaskoversicherung entscheiden.

Die Vollkaskoversicherung ist ratsamer, wenn Sie ein hochwertiges Auto besitzen oder Ihr Fahrzeug nicht älter als sechs oder acht Jahre ist.

Erfüllt Ihr Auto diese Anforderungen nicht (wie z.B. bei einem älteren Gebrauchtwagen), dann sollte Ihre Entscheidung eher auf die Haftpflichtversicherung fallen, vorzugsweise erweitert um Diebstahl, Feuer und Glasbruch, wenn Sie Ihr Fahrzeug häufig und regelmäßig benutzen.

Wenn Sie können, nutzen Sie die Rabatte, die Autoversicherungen in der Regel anbieten, wenn Sie bereits eine Police bei dieser Gesellschaft haben.

Um die beste Kfz-Versicherungsgesellschaft auf dem Markt zu finden, sollten Sie das Gesamtbild und nicht nur einen bestimmten Aspekt betrachten.

Daher sollten Sie die Art der Police, die Sie abschließen, genau analysieren.

Welche Faktoren beeinflussen den Preis Ihrer Kfz-Versicherung?

Der Preis bzw. die Prämie einer Kfz-Versicherung in Spanien hängt von mehreren Kriterien ab, die sowohl das Fahrzeug als auch den Fahrer betreffen.

Einige der wichtigsten sind:

  • Modell, Marke und Leistung des versicherten Fahrzeugs
  • Alter des Fahrzeugs: Je älter das Fahrzeug ist, desto größer ist das Risiko von Pannen und unvorhergesehenen Ereignissen und desto höher ist das Risikoniveau.
  • Abstellplatz des Fahrzeugs: Garage oder auf der Straße
  • Fahrertyp: Je nach Alter des Versicherten und seiner langjährigen Fahrpraxis
  • Schadensfälle und Bußgelder des Fahrers: Wenn ein Versicherter viele Geldstrafen oder Unfälle in seiner Unfallgeschichte hat, gilt es als riskanter, ihn zu versichern, und die Versicherung wird teurer.
  • Häufigkeit der Autonutzung: Die gefahrenen Kilometer sind entscheidend für die Kosten Ihrer Kfz-Versicherung.
  • Wohnort: Der Preis Ihrer Police wird teurer, wenn Sie an einem Ort wohnen, der stärker von Wetterphänomenen betroffen ist oder an dem eine hohe Kriminalitätsrate herrscht.
  • Art der Kfz-Versicherung: Eine Vollkaskoversicherung ist selbstverständlich teurer als eine Haftpflichtversicherung.

Wie viel kostet eine Kfz-Versicherung?

Der Preis für eine Kfz-Versicherung liegt zwischen ca. 150,- € und 2.000,- € pro Jahr, je nach Versicherungsgesellschaft, den oben genannten Faktoren, der Art der Versicherung und den von Ihnen hinzugefügten Zusatzleistungen.

Welche Dokumente brauchen Sie für die Kfz-Versicherung in Spanien?

Im Allgemeinen sind für den Abschluss einer spanischen Kfz-Versicherung folgende Dokumente erforderlich:

Führerschein: Er muss gültig und in einem beliebigen Land der Europäischen Union ausgestellt worden sein. Wann Sie Ihren Führerschein in Spanien umschreiben lassen müssen, erfahren Sie in meinem Fachbeitrag.

NIE: Als Nichtspanier brauchen Sie grundsätzlich die NIE-Nummer. Vor allem, wenn es sich um eine Erstanmeldung handelt.

Permiso de circulación: Dokument, das nachweist, dass sich das Fahrzeug in einem verkehrssicheren Zustand befindet, und das die Daten des Eigentümers enthält.

Ficha técnica del vehículo: Es enthält alle technischen Daten des Fahrzeugs.

Tarjeta de la ITV: Dieses Dokument wird nur bei Gebrauchtwagen verlangt und zeigt, dass das Fahrzeug auf dem neuesten Stand der technischen Fahrzeugüberprüfung ist.

Sind Sie immer noch unsicher?

Und haben noch offene Fragen, dann nehmen Sie einfach meine kompetente Hilfe in Anspruch.

Schnell und sparsam von zu Hause aus erhalten Sie eine sachgerechte Einschätzung Ihrer konkreten Situation.

Sie haben somit mehr Klarheit, mehr Überblick und mehr Zeit.

Auf alle Fälle würde ich mich über einen Kommentar oder eine Nachricht von Ihnen freuen.

Hat Ihnen dieser Fachbeitrag gefallen? Teilen Sie Ihn bitte mit Ihren Freunden.

Werden Sie Mitglied einer erlesenen Fachgruppe und bleiben Sie mit hilfreichen Fachbeiträgen am Laufenden

Eine kostenlose Infografik wartet auf Sie:

Das Aufenthaltsrecht in Spanien: 

Ein Überblick mit den wichtigsten Fakten

Sie können sich jederzeit über eine Link in meinem Newsletter formlos wieder abmelden. 

Diese Fachbeiträge könnten Sie auch interessieren

3 Gedanken zu „Kfz-Versicherung in Spanien – ein hilfreicher Leitfaden!

  1. Hola Don Wilhelm Habellöcker,
    Ihre Fachbeiträge sind stets gut recherchiert und von hoher Qualität. Großes Lob dafür! Sie hätten vielleicht in diesem Artikel noch ergänzen können, dass die spanischen Kfz-Versicherer keine SF-Klassen wie in DE oder kein Bonus-Malus-System wie in Österreich kennen. Allerdings ist es hilfreich, sich bei Auswanderung nach Spanien von seiner Vorversicherung im DACH-Raum eine Bescheinigung über die schadenfreien Jahre geben zu lassen. Da Versicherungen i.d.R. internationale Konzerne sind, sollte dies auch in der jeweiligen Landessprache möglich sein, in unserem Fall also das Dokument in Spanisch ausstellen lassen. Das sollte bei der Findung eines guten Einstiegtarifes beim spanischen Versicherer hilfreich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen